Freundeskreis Indianerhilfe e.V.

Gestaltung und Druck von Broschüren.

Der Freundeskreis Indianerhilfe e.V. (FKI, Nachfolgeorganisation der „Deutschen Hilfe für das Amazonas-Hospital Albert Schweitzer) arbeitet seit 1958 und unterstützt die Not leidenden indigenen Völker und Mestizen in Mexiko, den Amazonas-Wäldern Perus und im Hochland von Bolivien. Der FKI ist ein gemeinnütziger Verein, der sich laut Satzung der Aufgabe verschrieben hat, der indigenen Bevölkerung Lateinamerikas in ihren Bemühungen um eine Bewahrung ihrer Kulturen beizustehen. Seine von konfessionell-religiösen und parteipolitisch-ideologischen Vorstellungen freie Arbeit wird allein getragen vom Engagement seiner Mitglieder und Spender. Der Vorstand arbeitet absolut ehrenamtlich, die Verwaltungskosten sind somit sehr gering.